Die Gewinner des Low Cost Robotics
Ideenwettbewerbs 2017

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern!

Vollautomatisches Vermessen von Werkstücken

Der Gewinner des Low Cost Robotics Ideenwettbewerbs, MLC-Engineering, kombiniert in seiner Anwendung einen modularen Roboter-Gelenkarm mit optischer Messtechnik. Der Gelenkarm entnimmt fertige Teile aus einer Produktionsmaschine und transportiert sie zu einem optischen Messgerät. Der Roboter positioniert das Werkstück mehrfach innerhalb des Messbereichs, damit das Messgerät alle relevanten Maße prüfen kann. Die Automatisierung ermöglicht vollautomatische Dokumentation der Messdaten, kürzere Taktzeiten und somit eine Zeitersparnis von 76 %.

Image Robolink
Image Kniehebelpresse

Pick & Place in Kniehebelpresse

Die Gewerbliche und Hauswirtschaftliche Schule Horb plant im Rahmen eines Schülerprojekts eine Kniehebelpresse mit einem Roboter-Greifarm zu erweitern. Geplant ist, Einkaufschips automatisiert in die Presse einzulegen, definierte Löcher zu stanzen und die Chips anschließend wieder wegzubefördern. Im nächsten Schritt soll das Projekt mit dem Roboter-Greifarm ergänzt werden. Mit diesem Projekt belegte die Schule den 2. Platz beim Low Cost Robotics Ideenwettbewerb.

Immer auf dem neusten Stand

Es gibt viele gute Gründe, über die Neuheiten aus der Low Cost Robotics-Welt informiert zu sein. Melden Sie sich an und Sie erhalten kostenlose News zu Trends, innovativen Anwendungsbeispielen und Aktuellem.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Wir haben Ihnen soeben eine E-Mail zur Bestätigung zugeschickt. Nach Bestätigung über den Link in der E-Mail sind sie für den Newsletter angemeldet.